Ostpreußische Fundgrube

Königsberger Bürgerlisten 1719 - 1723
Von Artur Weinreich.

In der Besprechung des ältesten Bürgerbuchs der Stadt Königsberg (Pr.)1) in dieser Zeitschrift2) machte Staatsarchivrat Dr. Göring "auf einen bisher wenig bekannten Bestand von Königsberger Bürgerlisten aus dem 2. Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts, die im Staatsarchiv Königsberg (Pr) in der Abteilung Etatsministerium (E. M. Nr. 132a) aufbewahrt werden", aufmerksam. Es sind dies die Tabellen der angekommenen und abgegangenen Bürger der Städte Königsberg (Pr). Im folgenden werden nun diese Listen veröffentlicht und familienkundlich ausgewertet, um einen größeren Kreis mit dieser bedeutsamen Quelle bekannt zu machen und das oben genannte Bürgerbuch zu ergänzen.
Diese Bürgerlisten verdanken ihre Entstehung der unermüdlichen Kolonisationstätigkeit Friedrich Wilhelms I., der nach seinen bekannten Worten an den alten Dessauer Menschen für den größten Reichtum hielt und mit allen Mitteln bestrebt war, sie ins Land zu ziehen, um in den Städten Industrie und Handel zu heben und für die durch die Pest 1709-11 verödeten Gebiete im Osten der Provinz Ackerbauer zu gewinnen. Die Kolonisten, die er wünschte, mußten nach Möglichkeit aus Ländern stammen, die in Kultur und Technik auf hoher Stufe standen. Ausländer vermehrten nicht nur den natürlichen Bevölkerungszuwachs, sondern waren bereits erwachsene, arbeitskräftige Menschen, die der Wirtschaft eingegliedert werden konnten. Ihnen wurden die weitgehendsten Erleichterungen gewährt: freies Meister- und Bürgerrecht, mehrjährige Steuer-, Einquartierungs- und Werbefreiheit und dazu in dem "Patent wegen Beförderung des Anbaues der Wüsten Stellen in denen Städten des Königreichs und Ansetzung derer in der Stadt noch fehlenden Handwerker" vom 2. März 1722 wesentliche Bauunterstützungen oder ein dreijähriger Mieterlaß. In der Spezifikation sind für Königsberg 54 wüste Plätze angegeben, die seit der Pest der Bebauung harrten3). Da die Städte mehr als bisher die Mittelpunkte des gewerblichen Lebens sein sollten, ließ der König auch Hunderte von Landmeistern nach den Städten versetzen und regelte eine bestehende Uebersetzung des Handwerks durch Förderung der Freizügigkeit und Beseitigung der Abzugssteuer4). Die Abwanderung über die Staatsgrenze wurde verboten. Wenn auch die Einwanderung im allgemeinen die tüchtigsten Kräfte dem Staate zuführte, so gab es doch auch zahlreiche Vagabunden und "Gesindel aller Art, das von Anfang an darauf spekulierte, nach den Freijahren durchzugehen"5). "Ins Land gelaufen" heißt es mehrmals in unseren Listen.
............ [Abschnitt wegen antisemitischem Inhalt ausgelassen. Der Abschreiber.]
Wenn auch die Mehrzahl der Ausländer lutherisch oder reformiert war, gab es doch manche Katholiken; darauf deutet die Bemerkung: "ins Bischoftum [= Ermland] gezogen". Auch die Zuwanderung von Mennoniten (Mennisten) wurde geduldet unter der Bedingung, daß sie Woll- und Zeugfabriken anlegten10). Von den Fremden waren besonders die französischen Emigranten (Hugenotten) wegen ihrer Kunstfertigkeiten, ihrer Kulturhöhe und ihres vorbildlichen Familienlebens willkommen.
Die bäuerlichen Kolonisten wurden in besonderen Kolonistentabellen verzeichnet, in den Städten dagegen konnten die Bürgerrollen der Statistik der Einwanderung dienstbar gemacht werden. In der Instruktion für die Steuerräte in Preußen machte der König es diesen zur Pflicht, den Ab- und Zugang der Bürger regelmäßig im Januar und Juli zu melden und zu diesem Zweck bei jedesmaliger Bereisung der Städte auch die Bürgerrollen zu überprüfen11). Am 29. März 1719 erließ er die Anordnung, daß die Tabellen über die in den Städten ankommenden und abgehenden Bürger angefertigt und nach Ablauf von sechs Monaten eingesandt werden sollten. Am 9. Oktober 1719 wurde nochmals daran erinnert, "daß die Tabellen von den ankommenen und abgegangenen Bürgern in denen Städten Königsberg und Domnau eingesendet werden sollen" und am 28. Dezember die pünktliche Einsendung der Königsberger Listen verfügt, damit diese "zu gleicher Zeit mit denen aus den kleinen Städten in unserem Hofflager einlaufen"12). Die Form der Listen war genau vorgeschrieben; sie wurden vom Provinzial-Commissariat zu einer Generaltabelle zusammengefaßt13). Vom Jahre 1720 an sollten diejenigen Bürger, die nur aus einem Stadtteil in den andern zogen, Königsberg aber nicht verließen, keine Aufnahme mehr finden. Zum letzten Male scheinen die Tabellen für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 1723 verlangt zu sein14).
Ueberprüfen wir nach den Listen die Bevölkerungsbewegung in den Jahren 1719-23, so ist festzustellen, daß die Erwartungen des Königs nicht getäuscht wurden. Wohl überwiegt die Einwanderung aus dem Inland, doch ist der Anteil des Auslandes auffallend groß. 172 der Neubürger stammten aus den Städten Königsberg, 41 aus der Provinz, wozu wohl noch 81 zu rechnen sind, für die eine Ortsangabe fehlt, 12 aus anderen Teilen des Königreiches. 85 waren Ausländer, darunter 53 aus deutschen Siedlungsgebieten; ferner 15 ohne Angabe der Herkunft. Insgesamt betrug die Zahl der Einbürgerungen 406; ihnen stehen 356 Abgänge gegenüber, überwiegend durch Todesfall (291). Es ergibt sich also ein Zugang von 52 Bürgern. Diese Zahl würde sich noch erhöhen, wenn die Tabellen der Jahre 1719 und 1723 für das ganze Stadtgebiet vorliegen würden, zumal der Bevölkerungsgewinn gerade den Vorstädten zugute kam, deren Listen für diese Zeit fehlen. Auch darf nicht übersehen werden, daß die Zugewanderten im allgemeinen mit Familien kamen, die "Abgegangenen" dagegen Einzelpersonen waren, so daß sich der Bevölkerungsgewinn wesentlich höher stellt. Da durch die Pestzeit 1709-10 die Bevölkerung Königsbergs sehr zurückgegangen war15) und auch in normalen Zeiten wegen der großen Sterblichkeit der Bevölkerungszuwachs nur sehr gering blieb16), mußte der Wanderungsgewinn sehr erwünscht sein und umso stärker ins Gewicht fallen, als es sich um den Zufluß junger, im Erwerbsleben stehender Leute, also bevölkerungspolitisch wertvollster Kräfte handelte.
Der Wert der Tabellen für die Sippenkunde ist recht vielseitig, und es ist darum sehr bedauerlich, daß nicht alle von ihnen erhalten sind und die der anderen Städte der Provinz fehlen17). Am wichtigsten erscheint die Herkunftsangabe, die Zeit der Niederlassung, der Termin der Abwanderung und deren Ziel. Der Erwerb des Bürgerrechts pflegte mit der Heirat zusammenzufallen, worauf die Bemerkung "hat hier geheiratet" oder "hat hier Hochzeit gemacht" sich bezieht. Das genaue Datum habe ich nach den angegebenen Quellen zu ermitteln versucht, wie ich auch bemüht war, das Todesdatum bzw. den Tag der Bestattung zu ergänzen. Doch erheben diese Angaben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Da für den in Betracht kommenden Zeitraum die Sterbebücher mehrerer Königsberger Kirchen fehlen, helfen vorliegende Tabellen diese Lücken wenigstens zu einem kleinen Teil schließen18).
1)C. Schulz u. K. Tiesler +: Das älteste Bürgerbuch der Stadt Königsberg (Pr) 1746-1809. Königsberg (Pr) 1940
2)Altpreußische Geschlechterkunde. Jg. 14. 1940 S. 78
3)E. M. 132b, Staatsarchiv Königsberg (Pr). Dort befinden sich auch die sonstigen angeführten Archivalien.
4)G. Schmoller: Das brandenburgisch-preußische Innungswesen von 1640-1800. Leipzig 1898. S. 373.
5)G. Schmoller: Die Preußische Einwanderung und ländliche Kolonisation. Umrisse und Untersuchungen zur Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte. Leipzig 1898 S. 590
10)M. Beheim-Schwarzbach: Hohenzollernsche Colonisationen. Leipzig 1874 S. 166.
11)Acta Borussica: Denkmäler der Preuß. Staatsverwaltung. 3. Bd. Die Behördenorganisation. Berlin 1901. S. 499.
12)Die fehlenden Tabellen der Königl. Freiheiten aus den Jahren 1719 und 1723 haben sich auch im Geh. Staatsarchiv in Berlin-Dahlem nicht ermitteln lassen.
13)Nach O. Behre: Geschichte der Statistik in Brandenburg-Preußen (Berlin 1905) S.335, wo die Form der Tabellen erläutert ist, wurden solche Listen für das ganze Staatsgebiet gefordert. Sie werden z. B. von W. Finger: Demminer Sippen und Geschlechter (1939) für Demmin als noch vorhanden erwähnt.
14)Reskript v. 9. III. 1724 in Ostpr. Fol. 14703, 3.
15)W Sahm: Geschichte der Pest in Ostpreußen (Leipzig 1905) S. 72 nimmt als Bevölkerungszahl Königsbergs im Anfang des 18. Jahrhunderts 40 000 Seelen an; davon verlor die Stadt in der Pestzeit etwa . Joh. Peter Süßmilch (Die göttliche Ordnung in den Veränderungen des menschlichen Geschlechts usw. 3. Ausgabe. Berlin 1765) errechnete aus der Totenliste eine ähnliche hohe Zahl. Die Städte Königsberg selbst gaben 1723 als Gesamtzahl 26 630 Seelen an, was der König allerdings bezweifelte, "welches uns sehr wenig vorkommt, weilen in Berlin über 50 000 Seelen sind, und Königsberg doch peuplirter" (Reskript v. 4. IV. 1723 in Ostpr. Fol. 14701). Wahrscheinlich sind hier nur die "Bürger" gezählt, es fehlen dagegen die "Einwohner", zu denen auch die Beamten, Geistlichen, die Universitätsangehörigen, die Adligen, die Arbeiter, Bediensteten, die Fremden sowie die Garnison zählen.
16)Nach H. Gehrmann: Die Städte und Freiheiten Königsberg (Pr) im Jahre 1806 (München 1906) überstiegen in dem Zeitabschnitt 1755-1805 die Sterbefälle meistens die Geburten, und ebenso 1730-40 nach Süßmilch: a. a. O. 1. Bd. Tab. XVIII.
17)Nur für Lyck sind solche bisher veröffentlicht in: Unser Masuren-Land. Lyck 1936 Nr. 10 u. 11. Doch ist anzunehmen, daß die Entwürfe zu den Tabellen auch in einigen anderen Städten der Provinz noch vorhanden sind.
18)Von folgenden Königsberger Kirchen fehlen die Sterbebücher für diesen Zeitraum: Dom (erst ab 1721 vorhanden), St. Elisabeth, Sackheim, Löbenicht u. kathol. Probsteikirche; in den drei letzten Gemeinden sind sie 1764 verbrannt.


Zur Ergänzung der Tabellen wurden folgende Quellen und Werke benutzt:
Kämmerei-Rechnungen der Stadt Kneiphof 1719, 1720, 1721 u. 1723/24; zitiert: K.R.
Die von der Zahlung des Bürgergeldes Befreiten erscheinen nicht in der Rechnung. Aus der Höhe des gezahlten Bürgergeldes geht hervor, ob die Einbürgerung als Groß- oder Kleinbürger erfolgte. G. Erler: Die Matrikel der Albertus-Universität Königsberg (Pr). 3 Bde. Leipzig 1910-17; zitiert: Erler.
I. Gallandi: Königsberger Stadtgeschlechter. Altpr. Monatsschrift. Bd. XIX. 1882 u. XX. 1883 ; zitiert : Gallandi.
Nachlaß Hennig im Königsberger Staatsarchiv, Msc. A. 131; zitiert: Hennig
D. H. Arnoldt: Historie der Königsberger Universität. Königsberg 1746; zitiert: Arnoldt.
K. Tiesler: Verzeichnis von Lebensläufen vorwiegend des Handwerker- und Kaufmannsstandes von 1579-1724. Leipzig 1927; zitiert: Tiesler.
K. v. Staszewski u. R. Stein: Was waren unsere Vorfahren? Königsberg (Pr) 1938.
O. Karl: Geschichtliches Straßenverzeichnis der Stadt Königsberg (Pr). Königsberg 1924.
R. Armstedt: Geschichte der Königl. Haupt- und Residenzstadt Königsberg (Pr). Stuttgart 1899; zitiert: Armstedt.
W. Conradt: Königsberger Hugenottenbuch. Königsberg (Pr) 1928; zitiert: Conradt.
Kirchenbücher der evangelischen Kirchen Königsberg (Pr); zitiert:
A = Altstädtische Kirche,
AR = Altroßgärter Kirche,
B = reformierte Burgkirche,
D = Domkirche,
Frz = französisch-reformierte Kirche,
L = Löbenichtsche Kirche,
LH = Löbenichtsche Hospitalkirche,
NR = Neuroßgärter Kirche,
T = Tragheimer Kirche.

1.1. - 30.6.1719

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
1.Johann Schlicht, Weißgerber, Einländer, aus Rößel ( 19.10.1716 Ww. Regina Pobeth, A)
2.Christian Waack, Nädler, Einländer
3.Albrecht Lemke, Höker, Einländer
4.Lorentz Albrecht Thim, Glaser, Ausländer ( 9.8.1717 Ww. Anna Catharina Ring, A)
5.Michael Bischoff, Schuster, Stadtkind ( 15.8.1718 Barbara Hintz, A)
6.Albrecht Dullo, Mälzenbräuer, Einländer ( 6.11.1714 Anna Maria Vasoldt, A)
7.Michael Benke, Losbäcker, Einländer
8.Georg Gehrmann, Schiffszimmermann, Stadtkind (aufg. 13.10.1720 Dorothea Schuttken, A, Tiesler Nr. 120)
9.Friedrich Boy, Kaufmann, Einländer ( 20.4.1719 Anna Dorothea Junckers, A, Hennig S. 118)
10.Martin Friedrich Reimer, Kaufmann, Stadtkind
11.Christoph Gabriel, Kaufmann, Stadtkind ( 4.6.1720 Regina Nellert, A)
12.Christoph Friedrich Steinbrecher, Höker, Stadtkind (aufg. 22.1.1719 Anna Elisabeth Heilmann, NR)
13.Carl Friedrich Kinder, Mälzenbräuer, Einländer
14.Gottfried Ranisch, Chirurgus, Einländer ( 14.6.1714 Regina Wahl, A)
15.Daniel Schwenner, Hofgerichts-Adv., Mälzenbräuer, Stadtkind (immatrikul. 19.3.1701 Königsberg (Pr), nach Arnoldt Erbherr auf Gallhöfen, 1. 19.7.1714 Helene Louise Klein, * 19.7.1695, + 1.10.1715; 2. 27.4.1719 Anna Bartsch, Tochter des Sekretärs d. Altstadt Heinrich B., A)

Abgegangene Bürger:
16.Georg Albr. Pegau, Gerichtsverwandter u. Mälzenbräuer, + (immatrikul. 17.8.1689 Königsberg (Pr), Regiomonte Pruss., 4.11.1718, 44 J., 3.2.1712 Elisabeth Mühlkäntzel, A)
17.Casp. Kaufmann, Böttcher, + ( 5.3., 86 J., A)
18.Johann Argus, Klempner, + ( 23.3., 35 J., A)
19.Johann Ludwig Dicke, Richter auf dem Steindamm, + (+ 17.3., Tiesler Nr. 39, 27.3., 70 J., A)
20.Christian Thiel, Fleischer, + ( 27.6., 66 J., A)
21.Jacob Schumann, Schmied, + ( 22.5., 40 J., A)
22.Gerge Schultz, Schmied, + (Schneider, 30.5., 54 J., A)
23.Gerge Gehrmann, Gildefischer, + (ident. m. Nr. 8; + 25.5.1719, Tiesler Nr. 120; 1.6., 65 J., A)
24.Andr. Passarge, Festbäcker, + ( 26.6., 80 J., A)
25.Gottfried Weiß, Korbmacher, +

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
26.Georg Friedrich Horn, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 7.11.1717 Anna Loysa Diering, D)
27.Jacob Rhanisch, Kaufmann, Stadtkind ( 13.6.1718 Katharina Huhn, Gallandi, Hennig S. 133)
28.Jacob Kreffting, Kaufmann, aus Memel (Großbürger, K.R., aufg. 29.5.1719 Anna Catharina Straube, D)
29.Gottfried Schiller, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 24.4.1718 Regina Dorothea Flottwell, A, D)
30.Johann Thimm, Festbäcker, Stadtkind (aufg. 12.1.1716 Helena Dorothea Opitz, A)
31.Johann Neumann, Festbäcker, Stadtkind
32.Merten Herbst, Nädler, Stadtkind (Gürtler, 13.6.1719 Maria Elisab. Stiehl, A)
33.George Herbst, Nädler, Stadtkind (Gürtler, 15.11.1719 Maria Boock, A u. 27.4.1722 Barbara Sager, A)

Abgegangene Bürger:
34.Albrecht Dullo, Kaufmann, nach der Altstadt gezogen (vgl. Nr. 6)
35.Philipp Sarri, Kaufmann, nach Danzig verzogen
36.Christoph Fischer, Kaufmann, nach dem Löbenicht gezogen (K.R., * 1693, + 1724, Ehefr. 1717 Anna Dorothea Großkopf, Hennig S. 122)
37.Joh. Christoph Schenk, Kaufmann, nach Schwaben verzogen
38.Michael Bernhard Röhl, Mälzenbräuer, + (aufg. 11.4. 1717 Maria Dorothea Röber, L)
39.Michel Triebel, Schuhmacher, +
40.Johann Budde, Schuhmacher, +
41.Johann Hoyer Palm, Schuhmacher, +
42.George Helwig, Böttcher, +
43.Michael Gronert, Böttcher, +
44.Andres Flohr, Kleinschmied, +
45.Johann Neumann, Kleinschmied, +

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
46.Carl Ernst Kinder, Academiae advocatus, ein Königsberger (immatrikul. 12.4.1710 Königsberg (Pr), aus Leunenburg, ex scholae Loebnicensi, aufg. 26.12.1718 Dorothea Pölcke, L)

Abgegangene Bürger:
47.Heinrich Gehrmann, Mälzenbräuer, +
48.Friedrich Wilhelm Haverla, Hospitalvorsteher u. Mälzenbräuer, + (immatrikul. 5.4.1678 Königsberg (Pr))
49.Joh. Heinrich Keller, Mälzenbräuer, +
50.Friedrich Wulst, Riemer, +
51.Carl Ernst Kinder, Academiae advocatus, ist in die Altstadt gezogen (vgl. Nr. 46)

1.7. - 31.12.1719

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
52.Gottfried Adler, Kaufmann, Stadtkind (Joh. Gottfried 1. 25.6.1720 Anna Juliane Klein, A, * 1699, + 1726; 2. Maria Sophia Foß, Hennig S. 7)
53.Dirk Boy, Schiffer, aus Lübeck (Dörck Boy 31.1.1719 Ww. Anna Maria Petersen, NR)
54.Andreas Littvin, Mälzenbräuer, gewesener Bürger im Löbenicht (aufg. 29.10.1719 Charlotta Mentzel, A)
55.Friedrich Wilhelms, Höker, Einländer
56.David George, jun., Kaufmann, Stadtkind ( 11.5.1717 Anna Loysa Höpner, A)
57.Peter Theod. Mitzel, Königl. Kanzleiverwandter, Mälzenbräuer, Stadtkind (immatrikul. 18.8.1685 Königsberg (Pr), aufg. 11.1.1711 Catharina Elisabeth Hartmann, A)
58.Johann Thim, Höker, Stadtkind
59.Heinrich Jacob Jung, Mälzenbräuer, aus Holland (Tiesler Nr. 257)
60.Georg Werner, Mälzenbräuer, Stadtkind (aufg. 12.2.1719 Catharina Dorothea Kühn, A, L, Hennig S.48)
61.Christian Sigm. Willamovius, Kaufmann, Stadtkind
62.Christoph Kohse, Züchner, Stadtkind
63.Barthel Lichtenstein, Lakenhändler, aus Neidenburg in Preußen ( 13.1.1719 Ww. Anna Elisabeth Laudin, A)

Abgegangene Bürger:
64.Christian Mentzel, Schneider, + Schuster, 31.7., 38 J., A)
65.George Rohde, Losbäcker, + ( 6.9., 57 J., A)
66.Leonhard Krehoff, Advocatus, Mälzenbräuer, + ( 26.9., 45 J., A)
67.Merten Horn, Kaufmann, + (+ 24.9.1719, Tiesler Nr. 234, 2.10., 60 J., A, Hennig S.89)
68.Daniel Urban, Böttcher, + ( 8.10., 63 J., A)
69.Friedrich Meyer, Messerschmied, + (+ 19.11.1719, Tiesler Nr. 394, 27.11., 44 J., A)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
70.Gottfried Schiller, Kaufmann, Stadtkind (ident. mit Nr. 29)
71.Christoph Senftenberg, Kaufmann, aus Neidenburg (Großbürger, K.R., 8.5.1721 Maria Gertrud Decimator, A, Hennig S. 145)
72.Arnold Hoffmann, Kommissions-Sekretär, Mälzenbräuer, Stadtkind (immatrikul. 31.3.1711 Königsberg (Pr))
73.Jacob Heinrich Friese, Advokat, Mälzenbräuer, Stadtkind (* 1689, Hennig S. 28, immatrikul. 27.3.1709 Königsberg (Pr), aufg. 25.8.1715 Maria Loysa Mehlhorn, A, D)
74.Christoph Weber, Kammacher, von Hamburg (Kleinbürger, K.R.)
75.Andreas Thier, Maurer, Stadtkind ( 25.11.1721 Anna Regina Meyer, A, D)

Abgegangene Bürger:
76.Merten Horn, Kaufmann, + (ident. mit Nr. 67)
77.Peter Koch, Kaufmann, +
78.Christian Gensing, Schuhmacher, +

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
79.Gottfried Wilhelm Grap, Königl. Kommissions-Sekretär, ein Königsberger (immatrikul. 8.4.1713 Königsberg (Pr), aufg. 4.2.1720 Anna Katharina Rhode, L, Hennig S. 78)
80.Andres Littwin, Apothekergesell, ein Insterburger
81.Friedrich Rüdiger, Barbiergesell, ein Königsberger
82.Christoph Fischer, Kaufmann, ein Königsberger (vgl. Nr. 36, aufg. 20.6.1717 Anna Dorothea Großkopf, A, L)

Abgegangene Bürger:
83.Johann Krößel, Schuhmachermeister, +

1.1. - 30.6.1720

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
84.Leonhard Kolb, Kaufmann, aus Danzig
85.Georg Wilh. Bauer, Mälzenbräuer, aus Stolp
86.Joh. Pinnak, Höker, Einländer ( 1.5.1719 Elisab. Haberkorn, A)
87.Joh. Christian Sperber, Mälzenbräuer, Einländer
88.Joh. Adam Gregorovius, Mälzenbräuer, Einländer (nach Gallandi * Johannisburg 24.12.1681, immatrikul. 16.6.1701 Königsberg (Pr), zum Dr. jur. promoviert 3.3.1717 Halle, a.o. Prof. des Natur- u. Völkerrechts in Königsberg (Pr), 25.4.1760, D, aufg. 5.5.1720 Ww. Anna Marie Kerstein, D, 2. 5.6.1726 He
89.Christian Fröse, Fleischer, Stadtkind
90.Joh. Georg Schleim, Korbmacher, Stadtkind (aufg. 8.9.1715 Anna Maria Saat, A)
91.Adolf Saturgus, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 5.5.1720 Dorothia Elisabeth Juschken, A)
92.Georg Albrecht Göbel, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 7.7.1720 Anna Schwartz, D, Hennig S. 101)
93.Joh. Emanuel Höxter (Huxter), Siegelmacher, Stadtkind ( 17.9.1720 Maria Barbara Sanden, A)
94.Joh. Friedr. Berg, Gastgeber, Stadtkind

Abgegangene Bürger:
95.Joh. Hase, Schuhmacher, + (Joh. Haß 14.1., 30 J., A)
96.Casper Gerau, Hosenstricker, + ( 12.2., 62 J., A)
97.Christian Scheel, Medizinapotheker, + ( 17.2., 43 J., A)
98.Jacob Puttel, Losbäcker, + ( 18.2., 76 J., A)
99.Jacob Korschnick, Schuster, + (Körschneck, 7.3., 40 J., A)
100.Jacob Lutzau, Zägemacher, + ( 11.3., 59 J., A)
101.Joh. Link, Schuster, + ( 19.4., 53 J., A)
102.Jac. Braun, Böttcher, + ( 29.4., 44 J., A)
103.Joh. Caspar Wigand, Schneider + ( 5.6., 70 J., A)
104.Christoph Lewek, Gillfischer, + ( 13.6., 38 J., A)
105.Andres Berend, Leinweber, + ( 24.6., 66 J., A)
106.Christian Bandmann, Gilschipper (=Gildeschiffer), geworben ( 18.9.1719 Ww. Regina Kilian, A)
107.Gabriel Sönsens, Hosenstricker unter Caspar Bodeks Conpagnie, geworben
108.Andres Schuster, Büchsenschmiedgesell, welcher bei seiner verwittibten Mutter arbeitet und schon vor vier Jahren einen Abschied wegen seines kränklichen Zustandes erhält

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
109.Ernst Müller, Kaufmann, aus Wilda (=Wilna, Großbürger, R.K.)
110.Gottfried Rüdiger, Kaufmann, Stadtkind (Großbürger, Kleinbürgers Sohn, K.R.)
111.Alexander Karkittel, Kaufmann, aus Soldau (Großbürger, K.R., 28.1.1721 Ww. Dorothea Elisabeth Polczemitt geb. Köppen, B)
112.Michael Rüdiger, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 7.4.1720 Margaretha Dorothea von Bergen, A)
113. Lorenz Wilkens (Wilhelms?), Kaufmann aus Danzig (Großbürger, K.R.)
114.Johann Gray, Kaufmann, aus dem Oletzkischen Amt (Großbürger, K.R.)
115.Friedrich Wentzke, Schmackenröder, Stadtkind
116.Andreas Wentzke, Schmackenröder, Stadtkind (aufg. 15.10.1719 Catharina Marquardt, D)
117.Carl Minter, Schmackröder, aus Danzig (Kleinbürger, K.R., aufg. 10.9.1719 Catharina Wentzke, D)
118.Wilhelm Cade, Schmackröder, aus Johannisburg (Kleinbürger, K.R.)
119.David (Daniel?) Klotz, Schmackröder, aus Danzig (Kleinbürger, K.R., aufg. 21.9.1721 Christina Mahnke, D)
120.Peter Schönfeldt, Festbäcker, aus Friedland (Kleinbürger, K.R.)
121.Jacob Behrendt, Schönfärber, Stadtkind ( 28.11.1719 Maria Elisab. Schoneich, D)
122.Abraham Hack, Schuster, Stadtkind
123.Friedrich Bischoff, Schuster, Stadtkind (aufg. 16.4.1719 Regina Palm, A)
124.Michael Zerge, Kürschner, Stadtkind
125.Ephraim Breed, Röder, Stadtkind (Großbürger, Kleinbürgers Sohn, K.R., Negotiant, 4.4.1717 Maria Barbara Reinholtz, D)

Abgegangene Bürger:
126. Birthen, Wittibe, Mälzenbräuerin, +
127.Caspar Moeller, Bouteillenhändler, +
128.David Völker, Glaser, +
129.Mstr. Sahmen, Wittibe, Festbäckerin, +
130.Gottfried Schmidt, Schuster, +
131.Paul Olofski, Schuster, +
132.Merten Joseph, Schneider, +
133. Cajet, Schneidermeister, +
134.Bernhard Knopff, Höker, weggezogen
135. Brunen, Wittibe, Hökerin, +

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
136.Caspar Eichmann, Nädlermeister, ein Königsberger (aufg. 27.7.1710 Anna Barbara Bähr, D)
137.Christian Heinrich Rohd, Advokat bei den Stadtgerichten, Stadtkind (immatrikul. 23.3.1709 Königsberg (Pr), * 30.3.1693, + 14.3.1728, ohne Kinder, 21.6.1718 Sophia Juliana Funk, T. d. Diakons des Kneiphofs M. Georg F. u. d. Anna Maria geb. Hesse, D u. Gallandi)
138.Friderich Rackmann, Kaufgesell, Stadtkind (aufg. 8.8.1720 Anna Elisabeth Mosecovius, L)
139.Wilhelm Ritsch, Kaufgesell, aus Wilda (=Wilna) (aufg. 12.1.1721 Loysa Schirrmacher, A)
140.David Friderich Bresien, Kaufgesell, aus Tilsit
141.Conrad Philipp Hoffmann, Dr. jur., Stadtkind (immatrikul. 28.9.1708 Königsberg (Pr), Hofgerichtsrat, + 7.1.1747, aufg. 1.4.1720 Ww. Johanna Charlotta Hoffmann, L, Arnoldt, Hennig S. 130)
142.Samuel Hintz, Kaufgesell, ein Königsberger ( 18.4.1720 Frau Anna Mar. Witt, B)
143.Reinhold Hahn, Kaufgesell, ein Königsberger
144.Joh. Frid. Schnell, Barbiergesell, von Bartenstein

Abgegangene Bürger:
145.George Scrotzky, Mälzenbräuer, +
146.Christoph Schultz, Mälzenbräuer, +
147.Georg Glogau, Stadtrat, + (* 1670, immatrikul. 28.6.1684 Königsberg (Pr), Schöffe 1705, Ratsherr 1717, 1700 Anna Regina Landenberg, Hennig S. 129)
148.Christoph Henning, Kaufmann, +
149.Joh. Wolck, Huf- und Waffenschmied, +
150.Andreas Schmitt, Kürschnermeisters Sohn, geworben den 30. Juni am Samstage

4. Königl. Burgfreiheit

Angekommene Bürger:
151.Johann Schürler, Goldschmied, Ausländer

Abgegangene Bürger:
152. Weber, Koppelmeister (=Kobbelmeister, Stutmeister), +

5. Königl. Freiheit Tragheim

Angekommene Bürger:
153.Georg Heinrich Schuster, Gürtler, Stadtkind, hier geheiratet
154.Gerhard Schenhysen, Bierschenker, ein Holländer
155.Paul Lavrütz, Arbeitsmann, vom Lande hereingezogen
156.Casper Dreyß, Arbeitsmann, aus der Mark, hier geheiratet
157.Paul Böttger, Schneider, vom Steindamm hergezogen
158.Andreas Neumann, Leinweber, aus Friedland, hier Hochzeit gemacht
159.Christoph Langhalß, Bierschänker, Stadtkind, hier Hochzeit gehabt
160.Johann Weiß, Bierschänker, Stadtkind, hier Hochzeit gehabt ( 11.11.1717 Catharina Barbara Lindau, T)
161.Heinrich Buch, Altflicker, Stadtkind, hier Hochzeit gehabt
162.Jacob Keever, Brandtweinschänker, Schänker und Höker, aus Danzig hergezogen
163.David Jacobsen, ein Jude, aus Danzig
164.Johann Spruch, Bierschänker, von der Lastadie hergezogen
165.Christoph von Hefen (Vanhöfen), Schneider, von der Burgfreiheit hergezogen
166.Jacob Lang, Arbeitsmann, vom Steindamm hergezogen
167.Christoph Wagner, Arbeitsmann, vom Haberberg hergezogen
168.Heinrich Freytag, Bierschänker, vom Roßgarten hergezogen
169.Michael Stenke, Zeugmachergesell, Stadtkind, hat hier Hochzeit gehabt

Abgegangene Bürger:
170. Bomley, Perückenmacher, aus der Stadt gezogen
171.Johann Metcke, ein Strumpfweber, aus dem Lande weggelaufen
172.Christoph Neumann, Perückenmacher, aufn Roßgarten gezogen
173. Sliepper, Arbeitsmann, aus der Stadt weggelaufen
174.Jurge (=George) Thomas, Cordwanmacher (=Korduanmacher), + ( 13.5., 51 J., T)
175.Johann Conrad Billet (=Pillet?), Schwarzfärber, +

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
176.Johann Baumann, Tischler, ein Schwed, aus dem Löbenicht herangezogen
177.Johann Wilhelm, Weinschenk, aus Württemberger Land, aus der Altstadt hergezogen
178.Johann Hackenfelder, Gastgeber, aus Mähren von Neutreschau (= Neu-Titschein), von der Neuen Sorge
179.Lorentz Bandig, Krüger, aus Böhmen, aus dem Löbenicht herangezogen
180.Friderich Landt, Maler, Einländer, hier Hochzeit gemachet
181.Christian Fritz, Hüttmacher, Einländer, hier Hochzeit gemachet
182.Friderich Kützing, Kutscher, Einländer, hier Hochzeit gemachet
183.Johann Zorira, Zagemachergesell, aus Magdeburg, von der Neuen Sorge hergezogen
184.Georg Wentzel, Tischler, Einheimischer, so hier Hochzeit gemachet ( 12.7.1719 Frau Helene Wach, B)
185.Daniel Wend, Kahnenführer, Einheimischer, vom Tragheim hergezogen
186.Georg Meyer, Gastgeber, Jude aus Polen, vom Roßgarten hergezogen
187.Georg Kamp, Krüger, Einländer, hier Hochzeit gemachet
188.Martin Müller, Arbeitsmann, Einheimischer von Trositten, vom Lande herangezogen

Abgegangene Bürger:
189.Christian Ebentheuer, Bäcker und Schöppenmeister des Sackheimschen Gerichts, +

7. Königl. Freiheit Roßgarten

Angekommene Bürger:
190.Isaac Kerkien, destilliert Branntwein, ein Mennist (= Mennonit) von Danzig
191.Joh. Fridr. Obakofsky, Knopfmacher, Stadtkind
192.Franz Schwartzlof, will Bier schenken, von Danzig
193.Samuel Bobert, Bäcker, aus Schwetz
194.George Kruß, Mehlhändler, Inländer
195.Caspar Wulko, gewesener Unteroffizier, will Brot backen, aus Bernau
196.Philipp Ösel, Drahtzieher, Franzos
197.Christoph Hermenau, Schuster, Inländer

Abgegangene Bürger:
198.Joh. Bartholomäus Neymann, Posamentierer (= Bortenwirker), + ( 26.10.1717 Maria Winkhorst, AR)
199.Georg Fridr. Rähter, Posamentirer, +
200.Mstr. Krol, Festbäcker, in die Altstadt gezogen (aufg. Martin Kroll 12.5.1715 Anna Catharina Kesselhut, A)
201.Carl Schneider, + ( 27.5. AR)
202.Michel Lembke, Schuster, +
203.Michel Radtke, Vorkäufer, in die Altstadt gezogen

8. Königl. Freiheit Aeußerster Roßgarten
(Der jetzige Hinterroßgarten)

Angekommene Bürger:
204.Christoph Neymann, Perückenmacher, Schänker und zu hökern angefangen, aus Frankreich (ident. v. Nr. 172)
205.Christian Schultz, Zagemacher und Meister, von Danzig
206.Christoph Bergholtz, Arbeitsmann, hat sich ein Häuschen gekauft, Inländer
207.Peter Schultz, Fuhrmann, Inländer
208.Gottfried Berdtram, Festbäcker, Inländer ( 26.6.1719 Anna Regina Meding, AR)
209.Christoph Scharffenorth, Arbeitsmann, Inländer
210.Erdtmann Böhm, Arbeitsmann, Stadtkind ( 4.9.1719 Anna Regina Schmid, A)
211.Johann Röthkowski, Schuster, aus Polen

Abgegangene Bürger:
212.Salomon Bewert, Festbäcker
213.Georg Gottfried, Schuster ( 23.9.1719 Regina Kirch, AR)
214.Mathias Helwig, Arbeitsmann
215.Johann Rautenberg, Arbeitsmann, nach Schaken gezogen
216.Michel Müller, Fuhrmann, +
217.George Schultz, Leinweber, +
218.Johann Georg Schmit, Festbäckergesell, S. d. Gerichtsverwandten Christoph Schmitt, außem Bette genommen, den 25. Junii, geworben

9. Königl. Freiheit Neusorge
(Der Stadtteil um die heutige Straße der SA (Königstraße).)

Angekommene Bürger:
219.Johann Dahl, Koch, Ausländer
220.Michael Blomberg, Zimmermann, aus Lyck
221.Mathes Stomp, Bildhauer, Stadtkind
222.Christoph Henning, Schuster, Stadtkind

Abgegangene Bürger:
223.George Hermann, Koch, + ( 16.2.1719 Anna Catharina Freidenberg, AR)
224.Peter de Juge, Kaufmann, +
225.Jacob Ott, Tuchmacher, auf die Lastadie gezogen

10. Königl. Freiheit Brandstätte
(Der Stadtteil zwischen der Straße der SA und dem Sackheim)

Angekommene Bürger:
226.Christoph Buchholtz, Arbeitsmann, Inländer
227.Joachim Stender, Schiffsmann, Ausländer
228.Carl Rabey, Hechelmacher, Ausländer
229.Christoph Richert, Branntweinbrenner, Inländer

Abgegangene Bürger:
230.Peter Guttzeit, Pudelkrämer (= Paudelkrämer), +
231.Christian Buchhorn, Schneider, + ( 22.4. AR)

1.7. - 31.12.1720

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
232.Joach. Frid. Christiani, Mälzenbräuer, Inländer, gewesener Schöppenmeister in Labiau
233.Daniel Büttner, Mälzenbräuer, Stadtkind ( 22.10.1720 Anna Gertrud Trescowy, A, Hennig S. 123c)
234.Joh. Gottfr. Rackau, Gewürzhändler, aus Pillau (aufg. 9.2.1721 Anna Dorothea Thiesen, L)
235.Joh. Diepel, Reifschläger, aus Königsberg
236.Gottfr. Kolck, Losbäcker, Stadtkind
237.Joh. Valentin Gerhard, Mälzenbräuer, aus Danzig ( 18.10.1719 Anna Elisabeth Scheffner, A)
238.Albr. Kotschelski, Höker, aus Preußen
239.Elias Schlosser, Fleischer, aus Schweinitz in Schlesien
240.Joh. Ernst Reikinus, Kaufmann, aus Danzig ( 12.2.1721 Frau Eleonora v. Breen geb. Daniel, B)
241.Gottfr. Gottsched, Mälzenbräuer, aus Elbing
242.Georg Friderich Glaser, Züchner, aus Königsberg ( 20.2.1719 Ww. Anna Maria Wunderlich, NR)
243.Jacob Behm, Schneider, aus Königsberg (aufg. 7.1.1716 Anna Barbara Karger, A)

Abgegangene Bürger:
244.David Mager, Zinngießer, + ( 26.7., 38 J., A)
245.Johann Bessel, Festbäcker, + ( 5.8., 63 J., A)
246.Christian Rose, Mälzenbräuer, + ( 12.8., 72 J., A)
247.Nicol. Christoph Witzmann, Gerichtsverwandter, + ( 26.8., 73 J., A)
248.Joh. Heinrich Foß, Schneider, + ( 29.8., 55 J., A, Tiesler Nr. 164/5)
249.Joh. Jacob Gargutt, Makler, + ( 12.10., 67 J., A)
250.Christoph Paschke, Stadtrat, + ( 28.10., 66 J., Hennig S. 27)
251.Otto Schwerdfeger, Goldschmied, + ( 1.9., 66 J., A)
252.David Galischer, Mäurer, + ( 31.10., 54 J., A)
253.Mart. Schröder, Festbäcker, + ( 4.11., 52 J., A)
254.Joh. Kroll, Festbäcker, + ( 7.11., 42 J., A, ident. m. Nr. 200)
255.Heinrich Friderich, Gürtler, + ( 21.11., 55 J., A)
256.David Getsch, Trib. Registrator, + ( 4.12., 62 J., T)
257.Joh. Fridr. Arenhold, Kaufmann, + ( 19.12., 46 J., A, Johann Friedrich Arnold, Tiesler Nr. 14)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
258.Joh. Christoph Appel, Kaufmann, Stadtkind
259.Michael Packeiser, Fleischer, Stadtkind
260.Barthel Wilhelm Schumann, Kaufmann, Stadtkind
261.Joh. Wilhelm Knoll, Kaufmann, aus Garnsee (Großbürger, K.R., 27.10.1722 Regina Dorothea Thaten, A)
262.Michael Werner, Kaufmann, Stadtkind
263.Johann Filzober, Böttcher, Stadtkind
264.Georg Alb. Göbel, Mälzenbräuer, Stadtkind (vgl. Nr. 92)
265.Theod. Frid. Großjohann, Gewürzhändler, aus Lyck (in der Vorstadt, K.R., aufg. 16.4.1719 Anna Sophia Jester, D)
266.Joh. Georg Güwer, Nädler, aus Kempen ( 11.2.1721 Ww. Elisabeth Jung, D)

Abgegangene Bürger:
267.Ludwig Gercke, Kaufmann, +
268.Joh. Rautenberg, Kaufmann, +
269.Joh. Marquart, Rotgerber, + (10.10.1720, 59 J., Tiesler Nr. 447)
270.Christoph Heilsberg, Kaufmann, +
271.Joh. Schröter, Bortenwirker, +
272.Christoph Lintner, Schneider, +

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
273.Alexander Harrowar, Studiosus, aus Barten ( 13.11.1720 Anna Elisabeth Wilmsen, B)

Abgegangene Bürger:
274.Herr Gottfried Romberg, Stadtrat, + (immatrikul. 2.5.1674 Königsberg (Pr), Regiomontan.)

4. Königl. Burgfreiheit

Angekommene Bürger:
275.Johann Daniel, Apotheker, Stadtkind, auf Kgl. Burgfreiheit geboren
276.Jude Fischer, handelt mit allerhand Waren, von Danzig
277.Jude Sähligmann Abraham, handelt, von Danzig
278.Jude Joebloff, handelt, von Leipzig

Abgegangene Bürger:
279. Braun, Schirrmacher, +

5. Königl. Freiheit Tragheim

Angekommene Bürger:
280.Daniel Stieler, Schneider, aus Lübeck
281.David Kuß, Arbeitsmann, aus Elbing

Abgegangene Bürger:
282.Mathes Kerber, Arbeitsmann, +
283.Wilhelm Will, Bortenmacher, + ( 16.12., 46 J., T)
284.Sigmund Goldtmann, Schneider, +
285.Gallus Schiller, preuß. Leinweber, weggezogen nach Gerdauen
286.Gerhart Stenheuser, Bierschänker, weggezogen nach Holland (ident. m. Nr. 154)

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
287.Johann Ludwig Dietrich, Strumpfweber, Stadtkind ( 26.9.1720 Maria Barbara Gülich, L)

Abgegangene Bürger:
288.Gottfried Flort, Arbeitsmann, +

7. Königl. Vorder Roßgarten

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger: - - -

8. Königl. Freiheit Aeußerster Roßgarten

Angekommene Bürger:
289.Peter Rentell, Mehlhöker, Einländer
290.Heinrich Parschau, Schuster, eigen Haus, Einländer
291.Christoph Müller, Arbeitsmann, vom Lande
292.Reinhold Daniel, Züchler, vom Sackheim
293.Johann Nütsch, Zagemachergesell, vom Tragheim
294.Herr Gärth Gröhn, Kaufmann, außm Kneiphof, eigen Haus im Besitz, Ausländer ( 3.10.1715 Ww. Anna Gablentz geb. Hotseson, B)

Abgegangene Bürger:
295.Heinrich Hack, Schuster, aufn Vorder Roßgarten gezogen
296.Caspar Marquart, Leinweber, aufn Tragheim gezogen
297.Matheas Helwich, Arbeitsmann, aufn Tragheim gezogen (ident. m. Nr. 214)
298.Christian Hintz, Buchbinder, + ( 17.10. AR)
299.Peter Hertzogs, Kutscher, +

9. Königl. Freiheit Neusorge

Angekommene Bürger:
300.Christoph Krach, Tischler, aus Schorstenen (= Schorschehnen b. Medenau)
301.Michael Schultz, Gärtnierer, Ausländer von Seebuden

Abgegangene Bürger:
302.Johann Greiffenberg, Fleischer, geworben unter das Holst. Reg.
303.Johann Stüwe, Serviseinforderer, +

10. Königl. Freiheit Brandstätte

Angekommene Bürger:
304.Friderich Schowerowski, Schneider, Einländer
305.Michel Romey, Butterträger, Einländer

Abgegangene Bürger:
306.Christoph Richert, Branntweinbrenner, ins Inland, jetzt Reitknecht beim Herzog von Holstein (ident. mit Nr. 229, 21.10. Anna Dorothea Saaß, AR)

1.1. - 30.6.1721

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
307.Carl Fr. Buck, Mälzenbräuer, Einländer aus Preußen (aufg. 9.11.1721 Sophia Kelch, L)
308.Christian Wigand, Krämer, Stadtkind ( 16.6.1721 Anna Sophia Grollmann, A)
309.Johann Christian Keller, Krämer aus Preußen
310.Joach. Friese, Schuster, aus Wismar
311.Dav. Fischer, Schuster, aus Memel
312.Eduard Collens, Kaufmann, aus England
313.Mich. Ewert, Kleinschmied, aus Preußen
314.Paul Beseler, Kaufmann, aus Thorn
315.Joh. Christoph Rottcher, Zinngießer, aus Preußen
316.Gottfr. Geelhaar, Weißgerber, aus Preußen
317.Christoph Kirchner, Krämer, aus Preußen
318.Gottfr. Treppenhauer, Gewürzkrämer, Stadtkind ( 3.7.1721 Elisabeth Peilen, A)

Abgegangene Bürger:
319.Christoph Dewitz, Goldschmied, + ( 22.1., 44 J., A)
320.Johann Hammer, Plattenschläger, + ( 29.1., 55 J., A)
321.Georg Schlicht, Festbäcker, + ( 3.2., 79 J., A)
322.Christian Seuberlich, Schuster, + ( 21.2., 45 J., A)
323.Reinh. Friese, Böttcher, + ( 4.2., 63 J., A)
324.Friedrich Ficht, Leinweber, + ( 15.4., 64 J., A )
325.Joh. Gottfr. Goldkorn, Kaufmann, + (Johann Friderich, 24.4., 34 J., A, JHennig S. 1d)
326.Joh. Kaschut, Gastgeber, + ( 25.4., H)
327.Friedr. Raabe, Mälzenbräuer, +
328.Joh. Dultz, Schuster, +
329.Ernst von Hagen, Kaufmann, + ( 30.6., 61 J., A, Tiesler Nr. 168)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
330.George Edler, Kaufmann, aus Ortelsburg (Großbürger, K.R., aufg. 13.10.1720 Maria Sophia Fitschulka, D)
331.Christoph Pflug, Kaufmann, Stadtkind (Großbürger, K.R.)
332.Christoph Springer, Riemer, Stadtkind ( 5.8.1720 Ww. Regina Felgenhauer, D)
333.Matthäs Pantel, Tobackspinner, Stadtkind (K.R.)
334.Benedict Schäffler, Schuhmacher, Stadtkind
335.Christian Wilhelm Christiansen, Schuhmacher, aus Flensburg (K.R.)
336.Heinrich Neumann, Schneider, aus Arnstadt in Thür. (K.R.)
337.Jacob Arend, Schirrmacher, aus Grünbaum, Brandenburgschen Amtes (aufg. 10.11.1715 Anna Hensel, A, aufg. 20.9.1722 Maria Hensel, D, K.R.)
338.Friderich Stickel, Schuhmacher, aus Landsberg a. d. W.

Abgegangene Bürger:
339.Herr Kanzleiverwandter Zettler, Mälzenbräuer, + (immatrikul. 7.4.1713 Königsberg (Pr), Joh. Christoph, Regiomontan.)
340.Andreas Zünderer, Mälzenbräuer, + ( 9.5., D)
341.Christian Wachsmuht, Schuster, + ( 16.5., D)
342.Michel Greiffenberg, Fleischer, geworben

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
343.Christian George Neufeld, Königl. Kommissionssekretär, Stadtkind (immatrikul. 26.9.1708 Königsberg (Pr), Gallandi: 1716 stud. iur., aufg. 8.2.1721 Frau Sophia Scrotzki geb. Seger, L)
344.Merten Pekok, Kaufgesell, Stadtkind ( 26.11.1721 Dorothea Joseph, B)
345.Leopold Hügenschi, Mäurer, Ausländer
346.Joseph Krauß, Fleischer, Stadtkind
347.Reinhold Horch, Kaufmann u. Mälzenbräuer, Stadtkind
348.Heinrich Johansen, Königl. Geh. Sekretär, Stadtkind (immatrikul. 18.4.1708 Königsberg (Pr), aufg. 11.4.1717 Anna Sophia, T. d. + Prof. Johann Heinrich Hoyer, L)

Abgegangene Bürger:
349.Benjamin Großkopf, Kaufmann u. Mälzenbräuer, +
350.Ww. d. Prof. Lic. Hoyer, Mälzenbräuerin, + (Johann Heinrich H., * 1.11.1663, + 8.4.1715, a.o. Prof. d. Rechte zu Königsberg, Arnoldt, Bd. 2, S. 273, Hennig S. 7)
351.Ww. Hardersleuff, Mälzenbräuerin, +
352.Christoph Hornick, Kirchenvorsteher, + (Mälzenbräuer, Tiesler Nr. 271)
353.Johann Landt, Schmied, +

4. Königl. Burgfreiheit

Angekommene Bürger:
354.George Guttzeit, Schneider, Einländer ( 14.10.1721 Maria Dorothea Liedert, A)
355. Kurtang, Drucker, Stadtkind
356.Johann Güntter, Schneider, aus Nirrenberg (Nürnberg)
357.George Schultz, Klempner, Ausländer
358.Johann Friedrich Dingler, Schwertfeger, Stadtkind
359. Witterich, Kannengießer, von Tilsit

Abgegangene Bürger:
360.Peter Pilett, + (Pierre Pelet, 3.4.1721, Frz., nach Conradt 1690 vereidigt, gehörte zu den Fremden, die sich 1701 bemühten, durch ein Gesuch an den König die Burgfreiheit unter dem Namen Friedrichstadt zu einer vierten Stadt Königsberg zu erheben, Armstedt S. 212)
361. Rabotge, Krämer, nach Berlin gezogen (= Charles Rabotier war nach Conradt S. 8 Kirchenältester der französ.-reform. Gemeinde)
362.Johann Jacob Foß, Krämer, + ( 25.6., 59 J., T)
363. Kerpin, Bäcker, +

5. Königl. Freiheit Tragheim

Angekommene Bürger:
364.Johann Lidin, Aufwärter, aus Tilsit
365.Johann Gottfried Joste, Schuhmacher, hat geheiratet ( 25.2.1721 Elisabeth Buchholtz, T)
366.Jacob Turner, Bauersmann, von Resneten hergezogen

Abgegangene Bürger:
367.Isaak Heinrichs, Schönfärber, +
368.Christoph Jantzs, Zimmermann, + (Jansen, 26.2., 54 J., T)
369.David Graf, Schwertfeger, +
370.Martin Kretzmer, Fleischhauer, + (Michel, 26.3., 66 J., T)
371.Christian Kalpin, Messerschmied, + ( 6.4., T)
372.Michael Emmerich, Aufwärter bei der Königl. Regierung, + ( 3.6., T)
373.Johann Reimann, Schneider, + ( 13.6., 58 J., T)
374.Christoph Reimann, Fuhrmann, +
375.Herr Caspar Schultz, Gerichtsverwandter, + ( 20.6., 67 J., T)
376.Peter Rundau, Maurer, + ( 15.6., 34 J., T)

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
377.Pawl Nitzsch, Apotheker, außm Oletzschen (aufg. 4.4.1721 Anna Korpowski, L)

Abgegangene Bürger:
378.Johann Casper Scharffenorth, Tischler, +

7. Königl. Freiheit Vorder Roßgarten

Angekommene Bürger:
379.Johann Röksner, Posamentirer, aus Rotenburg a. d. Tauber

Abgegangene Bürger:
380.Johann String, Gastgeber, +
381.Christian Petermann, Färber, +
382.Andreas Feig, Schirrmacher, + (Feyge n. Tiesler Nr. 446)
383.Johann Schultz, Zagetmacher, +

8. Königl. Aeußerster Roßgarten

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger:
384.Christoph Kleinfält, Breittuchmacher, +
385.Johann Christany, Stuhlmacher, +

9. Königl. Freiheit Neusorge

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger:
386.Friedrich Frank, Bäcker, +

10. Königl. Freiheit Brandstätte

Angekommene Bürger:
387.Friderich Walter, zwirnt wollen Garn für die Strumpfweber, schänkt auch Bier, Stadtkind
388.Friderich Dürstke, Fleischhauer, Stadtkind
389.Christoph Albrecht Örtell, Fuhrmann, Landkind
390.Christian Falk, Zaymachergesell, Landkind
391.Michel Jochims Adamy, Arbeitsmann, Ausländer

Abgegangene Bürger:
392.Friederich Hermann, Leinweber, nach Moditten gezogen
393.Christoph Richert, ist beim Herzog von Holstein als Reitknecht gezogen (ident. m. Nr. 306, 21.10.1720 Anna Dorothea Saaß, AR)
394.Martin Perkuhn, Arbeitsmann, ist auf Neusorge gezogen
395.Johann Tamm, Schneidermeister, ist aufn Roßgarten gezogen ( 23.8.1717 Gertrud Engelien, AR)
396. Schoberoffski, Schneider, nach Litauen gezogen (ident. m. Nr. 304)

1.7. - 31.12.1721

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
397.Rudolf Beyer, Kaufmann, Stadtkind ( 17.2.1722 Anna Elisabeth Tolkemitt, A)
398.Johann Christoph Berg, Schneider, Stadtkind (aufg. 20.10.1720 Maria Gerlach, A)
399.Johann Christoph Mühlen, Höker, aus Königsberg ( 21.6.1721 Ww. Regina Rauter, A)
400.Leonhard Heinrich Baumgard, Kaufmann, Stadtkind
401.Johann Christian Hoffmann, Kaufmann, Stadtkind (aufg. 28.8.1718 Catharina Regina Horn, A)
402.Johann Christoph Dreßler, Höker, aus Preußen ( 3.11.1721 Elisabeth Vorseck, A)
403.Daniel Hensel, Kaufmann, Stadtkind ( 27.11.1721 Barbara Sophia Mentzel, A)

Abgegangene Bürger:
404.Christian Wikeck, Gastgeber, + (Wökeck, 9.7., 50 J., A)
405.Michel Wilhelm, Losbäcker, + ( 11.7., 61 J., A)
406.Augustin Großmann, Mälzenbräuer, + ( 18.9., 74 J., A)
407.Cyriac. Morscheit, Kaufmann, + ( 19.9., 55 J., A)
408.Daniel Baumgart, Kaufmann, + (Kirchenvorsteher, 22.9., 51 J., A)
409.Peter Zander, Hauszimmermann, + ( 16.11., 45 J., A)
410.Christian Hoffmann, Kaufmann, + ( 16.11., 63 J., A, Tiesler Nr. 220)
411.Gottfried Haußdorff, Kaufmann, + ( 27.11., 43 J., A, Tiesler Nr. 284)
412.Christian Höpfner, Kaufmann, + ( 1.12., 28 J., A, Hennig S. 1d)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
413.Heinrich Johann Engelhard, Kaufmann aus Goldingen (K.R.)
414.Friderich Stöckel, Schuhmacher, aus Landsberg a. d. W. (K.R., ident. m. Nr. 338; aufg. 14.9.1721 Anna Behrendt in Rößel, D)
415.Johann George Davidson, Gastgeber, Stadtkind (K.R.)
416.Christian Packeiser, Fleischer, Stadtkind
417.Joh. George Haubtmann, Höker, Stadtkind (K.R.)
418.Reinhold Schots, Gärtner, aus Nimwegen (Kleinbürger, Höker, K.R.)

Abgegangene Bürger:
419.Friderich Pöpping, Kaufmann, +
420.Henrich Helmeier, Handschuhmacher, + ( 14.10., D)
421.Christoph Falck, Bortenwirker, + ( 23.10., D)
422.Frid. Feierabend, Schloßorganist, + ( 4.12., D)
423.Johann Jung, Schuster, +
424.Jacob Hintz, Kaufmann, weggezogen ins Bischofftum (=Ermland)

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
425.Justinus Theodosius Hoyer, Kaufgesell, aus Wilda (= Wilna, S. d. Justinus Hoyer, + Wilna 1688, Tiesler Nr. 236)
426.George Petersen, Glaser, Stadtkind
427.David Baltzer, Kaufgesell, außm Popelkischen (als Ausländer registriert)
428.Heinrich Hartung, Festbäcker
429.Heinrich Schur, Riemer

Abgegangene Bürger:
430.Christoph Dullo, Mälzenbräuer u. Kaufmann, +
431.Friderich Manig, Mälzenbräuer, +
432.Christian Tetzel, Gerichtsverwandter, + (immatrikul. 19.6.1676 Königsberg (Pr))

4. Königl. Burgfreiheit

Angekommene Bürger:
433.Andres Nicolai, Krämer, aus Amsterdam
434.Schulide Schakey, Kleinschmied, aus Paris
435. König, Krämer, aus Frankreich
436.Jacob Jochems, Jude aus Amsterdam
437.Simon Joseph, Jude aus Danzig

Abgegangene Bürger:
438.Herr Ponsewall, Färber, +
439.Herr Mich. Christ. Hetsch, Goldschmied, +
440.Oloff Wattmann, Knopfmachermeister, +
441.Heinrich Skrotter, (Krother, Tischler, 23.5., 60 J., T)
442. Fischer, Schneidermeister, nach Friedland (Inland)

5. Königl. Freiheit Tragheim

Angekommene Bürger:
443.George Witterin, Strumpfweber, hat geheiratet ( 22.9.1721 Catharina Treptau, LH)
444.Samel Dirks, Strumpfweber, hat geheiratet
445.Daniel Riebe, Züchner, hat geheiratet ( 20.10.1721 Regina Schadewincks, T)
446.Efrom Glaser, Schönfärber, aus Thorn
447.Gottfried Wend, Bauersmann, außm Schakens hergezogen

Abgegangene Bürger:
448.Friderich Glagau, Arbeitsmann, + ( 14.7., T)
449.Fabian Wahner, Fuhrmann, +
450.Lorenz Moras, Schönfärber, weggeloffen
451.Herr Schammelthon (? Hammelton), ein Franzose, +
452.David Hirsch, ein Jude, +

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
453.Heinrich Barduna, Perückenmacher, Stadtkind
454.Johann Marim, Fuhrmann, vom Lande
455.Michel Rogall, Bäcker, Ausländer
456.Hanß Schawer, Stadtkind
457.Christian Schultz, Tonnenführer, Stadtkind
458.Johann Fürstner, Bäcker, Stadtkind
459.Johann Jan, Tischler, Stadtkind
460.Christian Frantz, Gastgeber, Stadtkind
461.Andreas Hartwich, Arbeitsmann, Stadtkind
462.Andreas Schur, Böttcher, Stadtkind

Abgegangene Bürger:
463.Jacob Pollkien, Fuhrmann, +
464.Michael Roerich, Zimmermann, +
465.Casper Chilinski, Nädler, +
466.Joh. Casper Schaffenohrt, Tischler, + (ident. m. Nr. 378)
467.Michael Thaeler, Apotheker, +
468.Michael Neumann, Schuster, +
469.Christian Mertens, Gastgeber, +
470.Johann Gaertner, Arbeitsmann, +

7. Königl. Freiheit Vorder Roßgarten

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger:
471.Christoph Howemann, Dreßler, +
472.Christian Döße, Barbier, +

8. Königl. Freiheit Aeußerster Roßgarten

Angekommene Bürger:
473.Isaak Püllau, treibt bürgerliche Nahrung mit Bierschank, gibt vor, daß er auf 15 Jahr priviligiert, in französischer Sprach, wohnt in seel. Peter Beleiten Häuser, Feldscher, von England anherogekommen

Abgegangene Bürger:
474.Michel Tümler, Böttcher, +

9. Königl. Freiheit Neusorge

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger:
475.Johann Christoph Lembke, Quartiermeister, +
476.Michael Tischler, Gastgeber, +
477.George Gollefft, Kraftmehlmacher (= Stärkemehlbereiter), +

10. Königl. Freiheit Brandstätte

Angekommene Bürger:
478.Christoph Betzell, Tischler, Einländer
479.Christian Link, Arbeitsmann, Einländer
480.George Titz, ein abgedankter (Soldat), Einländer
481.Andreas Skuw, Schuster, Einländer
482.Heinrich Wittrin, Leinweber, Einländer
483.Gottfried Thil, Goldschmied, Einländer
484.Johann Müller, Leinweber, Ausländer
485.Jacob Sibrandt, Arbeitsmann, Einländer
486.Johann Rahdke, Leinweber, Einländer
487.Johann Heumann, Fleischhauer, Einländer
488.Friedrich Zahlmann, Fleischhauer, Einländer

Abgegangene Bürger:
489.Michel Meckelburg, Fuhrmann, ins Land
490.Friedrich Siborofski, Schneider, ins Land
491.Friedrich Walter, Zimmermann, ins Land
492.Jochim Stender, Schipper, außer Landes (ident. m. Nr. 227)
493.Ulrich Brünse, Bettler, +
494.Hinrich Packhuser, Bettler, +
495.Friedrich Düfke, Fleischhauer, + (ident. m. Nr. 388?)

1.1. - 30.6.1722

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
496.Bernhard Richert, Mälzenbräuer, Stadtkind
497.Georg Bormester, Kaufmann, aus Preußen (Burmester, aufg. 12.11.1720 Catharina Elisabeth Dargatz, D)
498.Johann Douglas, Eisenhändler, Ausländer ( 18.2.1721 Maria Elisabeth Bergau, B)
499.Johann Behr, Gewürzhändler, aus Königsberg
500.Christoph Bilcke, Mälzenbräuer, aus Königsberg
501.Georg Martens, Mälzenbräuer, aus Preußen
502.Hans Skrodzky, Fleischer, aus Preußen
503.Lorentz Hansen, Weinhändler, aus Dänemark
504.Johann Lorentz Böse, Bernsteindreher, aus Preußen ( 23.11.1712 Barbara Krügel, A)
505.Benjamin Grube, Glaser, aus Preußen
506.Hans Christo. Woywod, Fleischer, aus Preußen
507.Frid. Klausgall, Fleischer, aus Preußen
508.Johann Obeit, Züchner, aus Königsberg
509.Christian Jordan, Strumpfwirker, aus Preußen

Abgegangene Bürger:
510.Georg Barschnick, Schneider, + ( 10.2., A)
511.Christoph Passarge, Festbäcker, + ( 18.11.1711 Anna Loysa Hanemann, A)
512.Merten Greisinger, Kaufmann, + ( 15.2., 41 J., A)
513.Merten Gerlach, Schneider, + ( 23.2., 54 J., A, Tiesler Nr. 107)
514.Heinrich Boll, Fleischer, + ( 9.3., 37 J., A)
515. Streiber, Festbäcker, + (Georg Streuber, 13.3., 46 J., A)
516.David Kreuschnerin, Mälzenbräuerin, + (Anna Dorothea geb. Langerfeld, * 11.12.1662, + 7.3.1722 n. Gallandi, 14.3., 59 J., A, Frau des am 15.3.1704 + Schöppenmeisters, Hennig S. 32, Tiesler Nr. 366)
517.Johann Lucas, Leinweber, + ( 22.3., 60 J., A)
518.Johann Heinrich Kenckelin, Kaufmannsgattin, + (Regina, Ww., 8.4., 72 J., A, Joh. H. Kenkel, Gerichtsverwandter der Altstadt, 28.10.1670 Regina Bodendorff vw. Trotz, n. Arnoldt)
519.Michael Lerch, Schuster, + ( 6.5., 72 J., A)
520.Greger Lingenau, Festbäcker, + ( 11.5., 50 J., A)
521.Johann Weck, Segelmacher, + ( 29.5., 45 J., A)
522.Gottfried Biermann, Mälzenbräuer, + ( 2.6., 35 J., A)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
523.Johann Engel, Tischler, aus Berlin (K.R.)
524.Gottfried Heinrich Gleinich, Weinhändler, aus Danzig ( 31.5.1718 Dorothea Ursula Olschewski, B)
525.Ernst Friedrich Seel, Geheimer Sekretär u. Mälzenbräuer, Einländer aus Dexen (immatrikul. 31.3.1716 Königsberg (Pr), 17.2.1722 Ww. Maria Dorothea Röhl, D)
526.George Reinhold Polikein, Kaufmann, Stadtkind ( 17.8.1723 Barbara Elisabeth Möller, A, Hennig S. 22
527.Johann Albrecht, Mälzenbräuer, aus Gerdauen
528.Christian Fitkau, Kaufmann, aus Memel (K.R.)

Abgegangene Bürger:
529.Nicolaus Pöpping, Kaufmann, + (Gallandi, Hennig S. 110)
530.Valentin Polikein, Kommerzien- und Stadtrat, + (immatrikul. 18.9.1675 Königsberg (Pr), Regiomontan. Pruss., 17.1., D, Gallandi, Hennig S. 22)
531.Samuel Braun, Kaufmann, + ( 9.2., D)
532.David Liebelt, Maler, + (Bauschreiber, 13.3., D)
533.Erich Zedermann, Knopfmacher, + ( 27.3., D)
534.Gottlieb Wendland, Buchbinder, + ( 30.3., D)
535.Joh. Friedr. Pützer, + ( 10.4., D)
536.Reinhold Maraun, Gerichtsverwandter, + ( 18.4., D)
537.Benjamin Kroll, Pergamentmacher, + ( 20.4., D)
538.Johann Krüger, Kaufmann, + (Kriger, 1.5., D)
539.Joachim Biemann, Gerichtsverwandter u. Kaufmann, + ( 10.5., D)
540.David von Dühren, Kaufmann, + ( 4.6., D, Hennig S. 102)
541.Andres Krüger, Böttcher, + ( 6.4., D)
542.George Schade, Bäcker, + ( 23.4., D)

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
543.Johann Carl Kühn, Jur. stud., wird Mälzenbräuer, Stadtkind (immatrikul. 30. 9.1716 Königsberg (Pr), Regiomontan. Pruss., aufg. 27.4.1721 Ww. Maria Lovise Krebs, L)
544.Johann Friedrich Ganswind, Apothekergesell, aus Memel (Gewürzapotheker, 23.4.1722 Charlotta Luise Borm, B)
545.Friederich Bladi, Fleischer, aus Oletzko
546.Jacob Hein, Lobbäcker, aus Lübeck
547.Niclas Fineisen, Knopfmacher, aus Lübeck
548.Moritz Johann Toruwest, Kaufgesell, aus Riga

Abgegangene Bürger:
549.Christian Tetzel, Gerichtsverwandter, + (ident. m. Nr. 432)
550.Reinhold Roß, Stadtrat, +
551.Reinhold Münchenberg, Schuhmacher, +
552.Theodor Schärmacher, Kanzleiverwandter, +
553.Johann Jacob Fritsch, Schneider, +
554.Peter Brüning, Mälzenbräuer u. Kirchenvorsteher, +
555.Jacob Pölk, Hospitalvorsteher u. Mälzenbräuer, +

4. Königl. Burgfreiheit

Angekommene Bürger: - - -

Abgegangene Bürger:
556.Peter Wegner, Goldschmied, +
557.Frid. Wilhelm Remmers, Goldschmied, +
558. Meisner, Medizinapotheker, +
559.Isaak Kettler, Zägemacher, +

5. Königl. Freiheit Tragheim

Angekommene Bürger:
560. Jantoffsky, Krämer, hat geheiratet, Pole
561. Guttzeit, Schneider, hat geheiratet (ident. m. Nr. 354?, George Guttzeit 14.10.1721 Maria Dorothea Liedert, A)
562.Isaak Jacob, Jude, aus Polen
563.Liebmann Alexander, Jude, aus Danzig
564. Israel, Jude, von andrer Freiheit hergezogen
565. Meyer, Jude, vom Roßgarten hergezogen
566.Gottfried Wach, Schuster, von Königsberg gebürtig ( 28.4.1721 Christina Schlegel, A)
567.Gottfried Josten, Schuster, aus Berlin (ident. m. Nr. 365?)
568. Kuhr, Arbeitsmann, hat geheiratet
569.Samuel Schultz, Leinweber, vom äußersten Roßgarten
570.Andreas Hartmann, Zimmermann, hat geheiratet
571. Schiller, Bartputzer, hat geheiratet
572.Christoph Lentzer, Sattler, hat geheiratet
573.Christoph Lusch, Fuhrmann, so vom Lande ist hergezogen
574.George Fitzens, Schuster, gebürtig aus Freistadt

Abgegangene Bürger:
575.Casper Schultz, Gerichtsverwandter, kgl. Rüstmeister, + (ident. m. Nr. 375)
576.Christoph Ruhn, Messerschmied, +

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
577.Johann Zahlmann, Tischler, einheimisch
578.Christoph Wark, Fuhrmann, Einländer
579.Johann Jesermann, Krüger, einheimisch
580.Jacob Richert, Fuhrmann, Einländer
581.Friedrich Boehr, Koch, einheimisch
582.Friedrich Blodaw, Fleischer, Einländer
583.Christian Meckelburg, Fuhrmann, einheimisch
584.Friedrich Schultz, Tonnenführer, Einländer
585.Christian Meyer, Strumpfweber, aus Mecklenburg
586.Friederich Tochinowitzsch, Wirt, von Frankfurt a.M.
587.Johann Brim, Branntweinbrenner, einheimisch
588.Christoph Koßlowsky, Schuster, einheimisch (aufg. 20.12.1720 Anna Maria Nabert, A)
589.Johann Koßlowsky, Maurer, einheimisch
590.Christoph Borbe, Rotgerber, einheimisch ( 23.2.1718 Ww. Elisabeth Struck, AR)
591.Albrecht Allenstein, Gärtnierer, einheimisch
592.George Engelhardt, Gärtnierer, einheimisch
593.Lorentz Renckel, Schuster, aus Danzig
594.Johann Neumann, Töpfer, einheimisch
595.Gottfried Meßgel, Töpfer, aus Frankfurt a.O.
596.George Koeßling, Losbäcker, einheimisch
597.Georg Ludtvich, Handschuhmacher, einheimisch

Abgegangene Bürger:
598.Michael Pusch, Tischler, +
599.Merten Schmidt, Fuhrmann, +
600.Friedrich Knitsch, Arbeitsmann, +
601.Barthel Schwermer, Gastgeber, +
602.Christoph Schuster, Schneider, +
603.Christoph Helmich, Schneider, +
604.Johann Christoph, Rotgerber, +
605.Brettschneider Johann Fabritius, Tuchmacher, nachm Roßgarten

7. Königl. Freiheit Vorder Roßgarten

Angekommene Bürger:
606.Matthäus Rossius, Barbier, aus Reval in Livland
607.Joh. Fried. Carifeld, Büchsenmacher, Inländer
608.Joh. Valentin Weber, Tischler, aus der Schweiz ( 7.1.1720 Anna Maria Schwarm, A)
609.Joh. Christoph Schneider, Maurergesell, aus Sachsen

Abgegangene Bürger:
610.Andreas Schröder, Bader, +
611.Andreas Erdtmann, Losbäcker, +
612.Sigmund Kersten, Büchsenmacher, +

8. Königl. Aeußerster Roßgarten

Angekommene Bürger:
613.Isaac Pullau, ein Feldscher, treibt bürgerl. Nahrung, gibt vor, daß er von Ihrer Königl. Majestät priviligiert sei auf 15 Jahr und zwar in französischer Sprach, wohnet in seel. Herrn Peter Beletten Häuser, von England gekommen (ident. m. Nr. 473)

Abgegangene Bürger:
614.Herr Schöppenmeister Heinrich Löwe, Schuster, +

9. Königl. Freiheit Neusorge

Angekommene Bürger:
615.Andreas Bergmann, Damastmacher, von Berlin
616.Johann Philipp Sieß, Strumpfweber, von Berlin

Abgegangene Bürger:
617.Johann Otterstrohm, Perückier, + (Bruder George O., ein gefangener schwedischer Unteroffizier)
618.Gottfried Blume, Tobackspinner, +

10. Königl. Freiheit Brandstätte

Angekommene Bürger:
619.Andres Schkub, Schuster, Einländer (ident. m. Nr. 481)
620.Johann Kreitz, Schuster, Einländer ( 22.4.1722 Anna Kropel, AR)
621.Christian Stoll, Schneider, Einländer
622.Jacob Heymann, Schneider, Einländer (ident. m. Nr. 487?)
623.Heinrich Gästger, Schneider, Einländer
624.Johann Möwigus, Zagemacher, Ausländer (aufg. 1.9.1720 Dorothea Tingen, A)
625.Heinrich Sonst (Heinrichsohn?), Zimmergesell, Ausländer

Abgegangene Bürger:
626.Johann Zahlmann, Tischler, gezogen ins Land (ident. m. Nr. 577?)
627.Andreas Daniel, Arbeitsmann, +
628. Bachgohrrek, Arbeitsmann, +

1.7. - 31.12.1722

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
629.Johann Ringermuth, Böttcher, aus Königsberg
630.Merten Huhn, Kaufmann u. Mälzenbräuer, Stadtkind a. d. Kneiphof ( 22.10.1722 Ww. Regina Goldkorn geb. Höpfner, A, Hennig S. 90)
631.Wilhelm Lürsenius, Sekretär bei der Königl. Amtsstube, Mälzenbräuer, aus Bremen

Abgegangene Bürger:
632.Johann Lang, Radmacher, + ( 15.7., 47 J., A)
633.Daniel Mohnt, Flachsbrecher, + ( 31.7., 55 J., A)
634.Jacob Rockel, Weißgerber, + ( 4.8., 56 J., A)
635.Georg Brätke, Zimmermann, + ( 8.10., 57 J., A)
636.Christoph Hein, Festbäcker, + ( 9.10., 50 J., A)
637.Johann Grätscher, Kramer, + ( 23.10., 79 J., A, Tiesler Nr. 116)
638.Christoph Schultz, Schuster, + (Christian, 10.7., 74 J., A)
639.Severin Heinrich, Gastgeber, + (Papierhändler, 14. 12., 59 J., A)

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
640.Christian Fitkau, Kaufmann, aus Memel (ident. m. Nr. 528)
641.Wolfgang Seiller, Kaufmann, aus Regensburg ( 21.10.1721 Anna Maria Bethke, D)
642.Johann Albrecht, Schmackenröder, aus Elbing
643.Bernhard Kahl, Kaufmann, Stadtkind
644.Thomas Herwei, Kaufmann, Stadtkind (Thomas Herwie d. J. 16.2.1723 Regina Schumann, B)

Abgegangene Bürger:
645.Gottfried Gallert, Schneider, + (Gollert, 3.7., D)
646.Daniel Ficht, Böttcher, + (Feicht, 19.7., D)
647.Christian Jantz, Schneider, +
648.Johann Spatzier, Schneider, + ( 31.8., D)
649.Mich. Smagorofski, Tonnenmeister, + ( 3.9.,D)
650.Johann Tabel, Schneider, + ( 7.9., D)
651.Merten Schimmelpfennig, Drechsler, + ( 11.9., D)
652.Bernhard Albrecht, Stadtrat, + ( 22.9., D)
653.Gottlieb Rieger, Schneider, + ( 1.10., D)
654.Matthäs Röhl, Kürschner, + ( 22.11., D)
655.Michael Pohl, Glaser, + ( 2.12., D)
656.Paul Berger, Schuster, + ( 18.12., D)
657.Michel Stein, Klempner, + ( 26.12., D)
658.Johann Kleb, Schuster, + ( 27.12., D)
659.Bernhard Mayer, Kaufmann, + ( 29.12., D)

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
660.Simon Daniel Hoffmann, Ratsadvokat im Löbenicht, Stadtkind (aufg. 27.12.1722 Regina Christina Rautenberg, D)
661.Andreas Wilhelm Schirmacher, Krämergesell, von der Burgfreiheit (aufg. 4.10.1722 Frau Anna Maria Klein, L)
662.Albrecht Glogau, Medizinapothekengesell, Stadtkind
663.Johann Fischer, Eisenkrämergesell, aus Hof i. V.

Abgegangene Bürger:
664.Ww. des Stadtrats Peter Glogau, Mälzenbräuer, + (Anna Regina Landenberg, n. Gallandi)
665.Christoph Andres, vom Anger, +

4. Königl. Burgfreiheit
"Tabellen von Königl. Burgfreiheit von angekommenen und abgegangenen Bürgern, worunter diejenigen nicht gerechnet, so in Tit.: Herr Grafen von Dohnau und Tit.: Frau Gräfin von Dönhöwin im gleichen in den teutschen [und] frantzeschen Reformierten Kirchenwohnungen sich befinden."

Angekommene Bürger:
666.Kornelius Klaßen, Schöngerber, Monist (= Mennonit) aus Danzig
667.Wittve Bendickschen, eine Jüdin ist wieder angekommen mit ihrem Schwiegerson [= Moses Friedländer] eine Krämerin
668.Jacob Levin, ein Jude

Abgegangene Bürger:
669.Mns. Mar, Franzos, Gastgeber, +
670.Wittwe Bendikschen, eine Jüdin, Kramer, außer Land
671.Jacob Lewin, ein Jude, außer Land
672.Simon Salomon, ein Jude, außer Land
673.Seelichmann Abraham, ein Jude, außer Land
674. Hirsch, ein Jude, außer Land
675.Simon Joseph, ein Jude, außer Land
676. Fischer, ein Jude, außer Land
677.David Abrameis, ein Jude, außer Land
678.Josewitz Elias, ein jüdischer Schneider, außer Land
679. Joachimis, ein Jude, Krämer, außer Land

5. Königl. Freiheit Tragheim
Für die Zeit vom 1. Juli 1722 bis Mitte Januar 1723

Angekommene Bürger:
680. Pantoffsky, Krämer, Pole
681. Guttzeit, Schneider, aus Königsberg (vgl. Nr. 562 u. 355)
682. Gutoffsky, Mehlhäker, Pole
683. Wolffgang, Schuster, von Zinten
684. Past (Pust?), Mehlhäker, von Sensburg
685. Seck, Schuster, von Eylau
686. Plöin, Mehlhäker, von Pr. Eylau
687. Hartwich, Tuchmacher, Königsberger (aufg. 3.10.1723 Maria Bieber, A)

Abgegangene Bürger:
688.Christian Wung, Schmied, +
689.Gottfried Preuschmann, Schneider, weggezogen aufn Anger
690.Gottfried Perkuhn, Mehlhäker, weggezogen aufn Sackheim
691.Jacob Glaser, Färber, weggezogen außer Landes

6. Königl. Freiheit Sackheim

Angekommene Bürger:
692.Johann Streeck, Schuster, Ausländer, aus der Kaesemark (Zips)
693.Abraham Floteran, Tobackspinner, aus der Kaesemark (Zips)
694.Benjamin Krüger, Tuchmacher, vom Sackheim
695.Gottfried Heinrich, Weißgerber, vom Sackheim
696.Friderich Wolensky, Apotheker aus Tilsit, aus Kneiphof
697.Christian Dorr, Fleischhauer, außm Löbenicht hergezogen
698.Christoph Bring, Hosenstricker, aus Sachsen
699.Hans Muschaat, Wasserfahrer, aus Pr. Holland
700. Casimir, Brettschneider, aus Samaiten
701.Casimir Fischer, Schneider, bei Insterburg ( 15.4.1722 Ww. Anna Barbara Seuberlich, B)
702.Joh. Christoph Teimel, Posamentirer, aus Sachsen

Abgegangene Bürger:
703.George Dahnke, Arbeitsmann, +
704.Johann Meisz, Ziegler, +
705.Michael Ranter, Handlanger, +
706.Jacob Küßner, Böttcher, +
707.Michael Mühltreilt, Fuhrmann, +
708.Amilius Schimansky, verdorb. Kaufmann, +
709.Tobias Schoenfeldt, Böttcher, +
710.Heinrich Struck, Rotgerber, so aber die Profession nicht gebraucht, +
711.Jacob Hessing, Rotgießer, +
712.Lorentz Monsky, Tischler, +

7. Königl. Vorder Roßgarten

Angekommene Bürger:
713.Johann Matthes, Zagetmacher, aus Kolberg i. Pommern
714.Christoph Werner, Häker, von Elbing
715.Johann Zander, Mehlhäker, aus der Neumark

Abgegangene Bürger:
716.George Holtzwiese, Riemer, +

8. Königl. Freiheit Aeußerster Roßgarten

Angekommene Bürger:
717.Mons. Pilack, Barbier, aus Frankreich
718.Christoph Schilmisky, Losbäcker, von Ortelsburg
719.Johann Heinr. Haan, Drahtzieher, von Danzig (? Georg Heinrich Hahn, Gold- u. Silberdrahtzieher, 23.1.1719 Ww. Anna Dorothea Holtzbacher, AR)
720.Daniel Dolger, Schlosser, aus Frankreich
721.George Witt, Rohrmeister, von Brandenburg i. d. Mark
722.Johann Boldeitin, Eimerbinder, Stadtkind

Abgegangene Bürger:
723.Mons. Pilack, Barbier, nach Frankreich gezogen (vgl. Nr. 717)

9. Königl. Freiheit Neusorge

Angekommene Bürger:
724.Friedrich Helwich, Gastgeber, aus Pillau
725.Johann Christoph Hansch, Flanellmacher, aus Berlin

Abgegangene Bürger:
726.Johann Kroll, Haarpudermacher, +
727.Friedrich Helwich, Gastgeber, + (ident. m. Nr. 724)
728.Jacob Kratzer, Zay-Macher (= Zagemacher), +
729.Jacob Kudibutzki, Gärtner, +

10. Königl. Freiheit Brandstätte

Angekommene Bürger:
730.Johann Ladewich, Tischler, Ausländer
731.Christoph Päck, Knopfmacher, Einländer
732.Heinrich Samaritter, Arbeitsmann, Einländer

Abgegangene Bürger:
733.Christian Montz, Raschmacher, +
734.Batian Ruß, Raschmacher, +
735.Christoph Schauffel, Leistenschneider, +
736.Michael Bürkli, Arbeitsmann, gezogen ins Land
737.Gottfried Schilinski, Raschmacher, gezogen ins Land
738.Johann Borofski, Raschmacher, gezogen ins Land
739.Johann Lindenbohm, Branntweinbrenner, gezogen ins Land
740.Peter Gartmann, Brunnenmacher, gezogen ins Land

1.7. - 31.12.1723

1. Altstadt

Angekommene Bürger:
741.Erdman Hans Brehm, Kaufmann, Stadtkind
742.Christoph Ludolph Gercke, Kaufmann, Stadtkind
743.George Roß, Kammerrat u. Mälzenbräuer, Einländer
744.Daniel Schumann, Korbmacher, Stadtkind
745.Friedrich Werner, Kaufmann, Stadtkind ( 28.10.1722 Maria Elisabeth Egericht, A)

Abgegangene Bürger:
746.Joh. Breitfeld, Mälzenbräuer, + (Andreas Breitfelde, 20.7., D)
747.Lorentz Kaßek, Rotgerber, + ( 30.9., 72 J., A)
748.Andr. Meyer, Schuster, +

2. Kneiphof

Angekommene Bürger:
749.Gottfried Schwartz, Festbäcker, Stadtkind
750.Tobias Kraus, Gürtler, Stadtkind
751.Christoph Heinrich Grube, Geheimsekretär, Stadtkind (Hennig S. 105)
752.Christoph Thiergart, Kaufmann, von Elbing (Großbürger, K.R.)

Abgegangene Bürger:
753.Johann Vogel, Senkler, + ( 30.8., D)
754.Johann Gillisch, Schiffszimmermann, + ( 8.11., D)
755.D. Heinrich Starck, Medizinapotheker, + ( 2.12., D)
756.Christoph Wolff, Kupferschmied, + ( 28.12., D)

3. Löbenicht

Angekommene Bürger:
757.Michel Wend, Kaufgesell, Einländer
758.Daniel Herrmann, Studiosus, Einländer
759.Johann Christoph Buck, Kriminalassessor, Einländer

Abgegangene Bürger:
760.Clemens Stephani, Schneider u. Taxator, +
761.Theodor Fridr. Rücker, Gerichteverwandter, + (aufg. 10.4.1721 Ww. Helene Dorothea Rücker, L)


Nach der Kämmerei-Rechnung der Stadt Kneiphof haben außer den vorstehend aufgeführten Personen noch folgende Bürgerrechtsgeld gezahlt:
1719Joh. Melchior Eißfeld, Hutmacher, den 3. April 10 Rthlr., Rest 10 Rthlr.
1720Johann Georg Gieser, Nadler, den 31. Dezember 66,20 Rthlr.
1721Johann Brosin, ein Kleinbürger, für das Großbürgerrecht den 13. Juni 66,20 Rthlr. Alexander Siegfried für den Durchzug, den 19. Dezember 8 Rthlr.
1723/24Jacob Großmann auf das Kleinbürgerrecht, den 1. März 1723 20 Rthlr., Rest 20 Rthlr. Christoph Schultz, Buchbinder, für das Kleinbjürgerrecht, den 9. März 25 Rthlr., Rest 25 Rthlr. Benjamin Mulack, Kleinbürgers Sohn, hat das Großbürgerrecht für 100 Rthlr. empfangen, zahlte den 30. April 50 Rthlr., Rest 50 Rthlr. Andreas Kohl aufs Großbürgerrecht den 8. März 1724 100 Rthlr., Rest 50 Rthlr.
Restierendes Bürgerrechtsgeld zahlten:
Anton Crudi, den 29. Juni 1723 21 Rthlr.
Benjamin Mulack, den 16. Oktober 1723 50 Rthlr.
Johann Rebentisch, den 23. Oktober 1723 30 Rthlr.

Ich habe die Liste möglichst Buchstabengetreu abgeschrieben, Abkürzungen wurden von mir nicht aufgelöst.